Telefon: 089 / 544 671 - 0

         |     Home     |     Kontakt     |     Impressum     |     Datenschutz     |     Intern     |     Sitemap     |     Fernwartung

SPENDE

Fachsprachliche Weiterbildung

 

Anmeldung, Information und Unterrichtsort

IBZ Sprache
Karlstr. 44, 2. Stock
80333 München
Telefon: 089 / 309 072 7 - 10
E-Mail: Ibz-sprache[at]initiativgruppe.de


Fachsprachliche Weiterbildung


Möchten Sie Ihre fachsprachlichen Deutschkenntnisse erweitern?


Fachsprachliche Weiterbildung für Erziehung / Kinderpflege mit Zertifikat Deutsch B2 (25.09.17 - 23.02.18)

Der Kurs bereitet Sie auf den Besuch von beruflichen Qualifizierungen und / oder auf die Ausbildung im Bereich Erziehung / Kinderpflege und auf den Arbeitsalltag in diesen Bereichen vor.
Insgesamt umfasst der Kurs 600 Unterrichtseinheiten (UE) und endet mit einem telc B2-Zertifikat . 
 
Ziele und Perspektiven:
  • Erwerb eines B2-Zertifikats
  • Berufliche Orientierung für erzieherische Bereiche
  • Ideale Vorbereitung auf die Anschlussqualifikation / Ausbildung
Kursinhalte (600 UE):

Intensives Sprachtraining mit Vorbereitung auf die Sprachprüfung telc Deutsch B2 (ca. 250 UE)

Berufsbezogene Inhalte (ca. 300 UE):

  • Gezielter Aufbau der Fachsprachkenntnisse
  • Erweiterung des Fachwortschatzes
  • Praxisnahe Beispiele aus dem Alltag einer KindererzieherIn /  Kinderpflegerin z.B. Kommunkationssituationen mit Kindern, Eltern, KollegInnen und Vorgesetzten; sowie dem Lesen, Verstehen und Verfassen von berufsbezogenen Texten (z.B. Fachartikel, gesetzliche Vorschriften ..)

Grundlagen zu Arbeitssicherheit, Hygiene, Unfallschutz sowie zum Arbeitsrecht (ca. 50 UE)

Kurszeiten:                                           Mo - Fr: 8:30 - 13:30

Voraussetzung für die Teilnahme: Ein Beratungsgespräch im IBZ Sprache und gute Deutschkenntnisse (B1+).

Anmeldung:                                         bis 20.09.17

Der Kurs ist für die Teilnehmenden kostenfrei.
Der Kurs wird für KundInnen vom Jobcenter München von der Landeshauptstadt München, Referat für Arbeit und Wirtschaft, finanziert. Eine individuelle Förderung ist durch die Agentur für Arbeit und durch andere Jobcenter über Bildungsgutschein möglich. Die Maßnahme ist AZAV zertifiziert.

Fachsprachliche Weiterbildung für medizinische und Pflegeberufe mit Zertifikat Deutsch B2 (04.10.17 - 02.03.18)

Der Kurs bereitet Sie auf den Besuch von beruflichen Qualifizierungen und / oder auf die Ausbildung für medizinische und Pflegeberufe und / oder auf den Arbeitsalltag in diesen Bereichen vor.
Insgesamt umfasst der Kurs 600 Unterrichtseinheiten (UE) und endet mit einem telc B2-Zertifikat.
 
Ziele und Perspektiven:
  • Erwerb eines B2-Zertifikats
  • Berufliche Orientierung für die medizinischen / pflegerischen Bereiche
  • Ideale Vorbereitung auf eine Anschlussqualifikation / Ausbildung
Kursinhalte (600 UE):

Intensives Sprachtraining mit Vorbereitung auf die Sprachprüfung telc Deutsch B2 (ca. 250UE)

 Berufsbezogene Inhalte (ca. 300 UE):
  • gezielter Aufbau der medizinischen bzw. Pflegefachsprache
  • Erweiterung des Fachwortschatzes
  • Praxisnahe Beispiele aus dem medizinischen / pflegerischen Berufsalltag z.B. Kommunikationssituationen mit PatientInnen, Angehörigen, KollegInnen und Vorgesetzten sowie dem Lesen, Verstehen und Verfassen von berufsbezogenen Texten (Patientendokumentation, Arztberichte, Fachartikel ..)

Grundlagen zu Arbeitssicherheit, Hygiene, Unfallschutz sowie zu Arbeitsrecht (ca. 50 UE)

Kurszeiten:                                           Mo -Fr: 8:30 - 13:30

Voraussetzung für die Teilnahme: Ein Beratungsgespräch im IBZ Sprache und gute Deutschkenntnisse (B1+).

Anmeldung:                                         bis 28.09.17

Der Kurs ist für die Teilnehmenden kostenfrei.
Der Kurs wird für KundInnen vom Jobcenter München von der Landeshauptstadt München, Referat für Arbeit und Wirtschaft, finanziert. Eine individuelle Förderung ist durch die Agentur für Arbeit und durch andere Jobcenter mit Bildungsgutschein möglich. Die Maßnahme ist AZAV zertifiziert.

 

Häufig gestellte Fragen

1. Ist die Fachsprachliche Weiterbildung so etwas wie eine Ausbildung?

Nein, bei der Fachsprachlichen Weiterbildung handelt es sich nicht um eine Ausbildung oder Umschulung, sondern um eine fachsprachliche Qualifizierung.
In der jeweiligen Fachsprachlichen Weiterbildung lernen Sie den speziellen Wortschatz und bekommen einen Einblick in die Fachsprache, die Sie später in Ihrem beruflichen Alltag benötigen.

2. Bekomme ich eine Teilnahmebestätigung?

Ja, Sie bekommen am Ende der Fachsprachlichen Weiterbildung eine Teilnahmebestätigung, wenn Sie an dem Unterricht regelmäßig teilgenommen haben.

3. Endet die Fachsprachliche Weiterbildung mit einer Sprachprüfung (telc)? Bekomme ich ein Sprachzertifikat?

Ja, am Ende der Fachsprachlichen Weiterbildung bestseht die Möglichkeit, die Sprachprüfung telc Deutsch B2 zu absolvieren und somit das Zertifikat Deutsch B2 zu erwerben. Weitere Informationen zu den Kursinhalten finden Sie in den Beschreibungen der jeweiligen Kurse.

4. Kann ich an der Fachsprachlichen Weiterbildung kostenlos teilnehmen, obwohl ich keine Sozialleistungen beziehe und / oder in Teilzeit arbeite?

Grundsätzlich ist die kostenlose Teilnahme für Personen, die Leistungen von Jobcenter München beziehen vorenthalten.

Interessierte Personen, die bei der Arbeitsagentur als arbeitslos oder arbeitssuchend registriert sind, können die Fachsprachlichen Weiterbildungen ebenfalls besuchen, wenn sie von der zuständigen Arbeitsvermittlung einen (AZAV) Bildungsgutschein bekommen.

5. Ich wohne außerhalb des Landkreisess München. Dort gibt es leider keine speziellen Kurse. Darf ich die Fachsprachliche Weiterbidung im IBZ Sprache besuchen?

Personen, die nicht in München leben, benötigen für die Teilnahme an der Fachsprachlichen Weiterbildung einen (AZAV) Bildungsgutschein von dem zuständigen Jobcenter oder von der Agentur für Arbeit.

6. Ich habe bereits mehrere Deutschkurse in München besucht. Kann ich trotzdem an einer Fachsprachlichen Weiterbildung teilnehmen?

Ja, Sie können die Fachsprachliche Weiterbildung besuchen, selbst wenn Sie davor andere Kurse oder Qualifizierungsmaßnahmen absolviert haben. Bitte beachten Sie jedoch,
dass Ihre Arbeitsvermittllung (Jobcenter) mit der Teilnahme einverstanden sein muss, falls Sie Sozialleistungen beziehen.

7. Werden die Fahrtkosten für die Dauer der Fachsprachlichen Weiterbildung erstattet?

Die Fahrtkosten können grundsätzlich nur von der zuständigen Arbeitsvermittlung (Arbeitsagentur / Jobcenter) übernommen bzw. erstattet werden. Bitte denken Sie daran, einen entsprechenden Antrag auf die Fahrtkostenerstattung noch vor dem Kursbeginn bei der zuständigen Arbeitsvermittlung zu stellen. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in einem persönlichen Beratungsgespräch.

8. Muss ich meine Deutschkenntnisse mit einem Zertifikat belegen?

Nein. Sie schreiben bei uns einen Einstufungstest und die Ergebnisse entscheiden, ob Sie die jeweilige Fachsprachliche Weiterbildung besuchen können.

9. Kann ich eine Informationsveranstaltung unverbindlich besuchen?

Ja, Sie können uns gerne persönlich, telefonisch oder per E-Mail kontaktieren und die Teilnahme an einer unverbindlichen Informationsveranstaltung vereinbaren.

10. Ich bin nicht sicher, ob die Fachsprachliche Weiterbildung das Richtige für mich ist. Können Sie mir bei der Entscheidung helfen?

Ja, wir bieten Ihnen gerne ein umfassendes Beratungsgespräch an, in dem wir gemeinsam Ihre beruflichen Perspektiven in Deutschland skizzieren.

11. Muss ich nach der Fachsprachlichen Weiterbildung eine Qualifizierungsmaßnahme besuchen oder Ausbildung anfangen?

Nein, Sie allein entscheiden, ob und welche Weiterbildungsmaßnahmen Sie nach der Fachsprachlichen Weiterbildung besuchen möchten. Wir informieren und beraten Sie gern,
welche Möglichkeiten es gibt.

 nach Oben